Deutsch English Español
Thema mit vielen Antworten

zeckenbiss


Autor Nachricht
Verfasst am: 06. 06. 2017 [15:18]
JosefGar
Josef Gar
Dabei seit: 30.12.2010
Beiträge: 577
Hallo,

Also weitergeben.

Grüße

Josef Gar
Verfasst am: 08. 06. 2017 [11:13]
Lisa
lisa
Themenersteller
Dabei seit: 30.12.2010
Beiträge: 60
Wie lange soll das Mittel weiter genommen werden? Meine Tochter fliegt am Samstag für eine Woche nach Portugal.
Verfasst am: 09. 06. 2017 [10:15]
JosefGar
Josef Gar
Dabei seit: 30.12.2010
Beiträge: 577
Hallo,

Falls es in ein paar Tagen nicht besser ist, hilft nur eine große Anamnese weiter.
Der Stillstand hat Ursachen, die eben gefunden werden müssen.

Grüße

Josef Gar
Verfasst am: 09. 06. 2017 [13:41]
Lisa
lisa
Themenersteller
Dabei seit: 30.12.2010
Beiträge: 60
Es ist deutlich besser!! Den Kreis sieht man nur noch ganz leicht als äußeren Ring, das auch nur wenn man weiß dass da was war. Im Mittelpunkt ist da 2 cm Durchmesser etwas mehr Röte aber auch sehr blass. Die Haut hat sich auch etwas geschuppt. Juckreiz leicht nur morgens. Es geht ihr gut. Gestern meinte sie der Schnupfen der sonst da war wenn sie in den Garten ging sei weg. Ist ihre Praxis in Lindau? Praktizieren sie auch in München?
Verfasst am: 09. 06. 2017 [20:55]
Zimbelkraut
Christa
Dabei seit: 25.08.2014
Beiträge: 56
Liebe Lisa,

da Du die Moorfee erwähnst und Deine Tochter sie schon angewandt hat: es gibt eine neue Chakrablüten Essenzen Salbe: "Salbe nach Zeckenbiß".
Es hat sich bewährt, zusätzlich zur Moorfee Salbe innerlich die Zellessenz zu geben. In der neuen Salbe ist beides drin. Mehrmals täglich auftragen - über eine längere Zeit. Das löst dann auch die "Anziehung" für die Zecken auf.

Die Kurzsichtigkeit (10. Lebensjahr - bis 9 Jahre alle Impfungen) könnte auch eine Impffolge sein. Moorfee Salbe auf Impfeinstichstellen auftragen, evt. um die Augen ... Es gibt für alles Heilmöglichkeiten!

Viel Erfolg
Zimbelkraut